Benny Golson in Erfurt

Benny Golson

Das Prädikat der Legende wird gern inflationär benutzt, im Falle dieses Mannes aber ist es nur die vorsichtige Annäherung an Tatsachen. Golson ist stilbildende Ikone des Hardbop und bewegte sich als Mitglied von Art Blakey’s Jazz Messengers auf dessen lyrischer Seite. Und natürlich in den Urgewässern des Labels Blue Note. Als einer der letzten der Gründerjahre ist er mit seinen inzwischen 90 Jahren nicht mehr nur Unikat, sondern schon Unikum. Und das Erscheinen von Benny Golson in Erfurt gleicht keiner Sensation, sondern ist tatsächlich eine.

Golson spielte schon neunjährig Klavier und überdies mit 14 Jahren Tenorsaxophon. Schon während der High School-Zeit in Philadelphia spielte er mit Musikern wie John Coltrane, Red Garland, Jimmy Heath, Percy Heath, Philly Joe Jones und Red Rodney.

Benny Golson erschuf einige der bekanntesten Jazzstandards

Nach dem Universitätsabschluss tourte Golson mit verschiedenen Rock And Roll Bands. Im Sommer 1953 fand er einen Job bei Bull Moose Jacksons Rhythm and Blues Band. Der Pianist in dieser Band war Tadd Dameron, der ein großes Vorbild für Golson wurde. Dameron ermutigte ihn, eigene Stücke zu schreiben. 1953 spielte er schließlich in Damerons Band und ging mit ihm nach New York. Dort spielte er bei Lionel Hampton, Earl Bostic und schließlich in Dizzy Gillespies Band von 1956 bis 1958. Der Einstieg in diese Band verhalf Golson zu ersten Erfolgen. Titel wie “I Remember Clifford” oder “Whisper Not” wurden beispielsweise später zu populären Jazzstandards.

Sein Debüt als Leiter einer eigenen Formation hatte Golson im Oktober 1957 (Benny Golson´s New York Scene) mit Art Farmer an der Trompete. Er wurde zudem 1958 für ein Jahr Mitglied und musikalischer Direktor bei den Jazz Messengers des Schlagzeugers Art Blakey.

Von Golson stark geprägt entstand darüberhinaus eine der maßgeblichen Platten des Hardbop: “Moanin’ ” (1958) mit Golson, Blakey, Lee Morgan, Bobby Timmons und Jymie Merritt.

Am 15. November 2019 ist Benny Golson in Erfurt! Im Rahmen des Konzerts “It must schwing!, einem Tribute an Alfred Lion & Francis Wolff, spielt er mit den Jazz Animals.

Alle Konzerte der Reihe “Jazz in the City” im Überblick!

Benny Golson "Moanin´"

Benny Golson "Killer Joe"

Benny Golson "Moanin´"

Benny Golson "Killer Joe"