Nils Landgren Funk Unit

Nils Landgren Funk Unit

Alles, was man wissen muss, erzählt Nils Landgren im ersten Song selbst, dem Titeltrack des Albums „Unbreakable“. Nach einem krachenden Gitarrenriff und weich groovenden Orgelakkorden singt er: „We’ve been funkin‘ for a long time, more then twenty years. We’ve seen the world like it is, are facing all the fears. From Shanghai to New Jersey, seen the Kreml too. Everywhere we go, funkin‘ is all we do. We‘re unbreakable!“

In der Tat sind es nun genau 25 Jahre, dass er den Grundstein für seine in Europa konkurrenzlose Karriere als Posaunist, Sänger, Produzent, Mentor, Bigband-Leader und Festivalleiter legte – mit seiner
Funk Unit. Auf ureigenem amerikanischen Gebiet, dem jazzigen Soul und Funk nämlich, bewiesen Landgren und seine eingeschworene Truppe, dass europäische Musiker nicht nur mithalten, sondern sogar eigene Akzente setzen können – heute eine Selbstverständlichkeit, damals eine Sensation. Zahllose Funk-Formationen tummeln sich inzwischen zwischen Island und Griechenland, zwischen
Frankreich und Polen, doch NLFU, die Nils Landgren Funk Unit, ist immer noch die Speerspitze. Auf „Unbreakable“ kann man wieder hören, warum.

Wir freuen uns deshalb sehr, das Nils Landgren Funk Unit im Rahmen des “Jazz in the City Summer Festivals” nun auch erstmals in Erfurt zu Gast ist!

Zughafen Erfurt
Am Güterbahnhof 20
99085 Erfurt

6. Juni 2020

Einlass 15:00 Uhr
Festivalbeginn 16:00 Uhr

Nils Landgren Funk Unit

Alles, was man wissen muss, erzählt Nils Landgren im ersten Song selbst, dem Titeltrack des Albums „Unbreakable“. Nach einem krachenden Gitarrenriff und weich groovenden Orgelakkorden singt er: „We’ve been funkin‘ for a long time, more then twenty years. We’ve seen the world like it is, are facing all the fears. From Shanghai to New Jersey, seen the Kreml too. Everywhere we go, funkin‘ is all we do. We‘re unbreakable!“

In der Tat sind es nun genau 25 Jahre, dass er den Grundstein für seine in Europa konkurrenzlose Karriere als Posaunist, Sänger, Produzent, Mentor, Bigband-Leader und Festivalleiter legte – mit seiner
Funk Unit. Auf ureigenem amerikanischen Gebiet, dem jazzigen Soul und Funk nämlich, bewiesen Landgren und seine eingeschworene Truppe, dass europäische Musiker nicht nur mithalten, sondern sogar eigene Akzente setzen können – heute eine Selbstverständlichkeit, damals eine Sensation. Zahllose Funk-Formationen tummeln sich inzwischen zwischen Island und Griechenland, zwischen
Frankreich und Polen, doch NLFU, die Nils Landgren Funk Unit, ist immer noch die Speerspitze. Auf „Unbreakable“ kann man wieder hören, warum.

Wir freuen uns deshalb sehr, das Nils Landgren Funk Unit im Rahmen des “Jazz in the City Summer Festivals” nun auch erstmals in Erfurt zu Gast ist!

Zughafen Erfurt
Am Güterbahnhof 20
99085 Erfurt

6. Juni 2020

Einlass 15:00 Uhr
Festivalbeginn 16:00 Uhr

Nils Landgren Funk Unit - Unbreakable with Ray Parker Jr.

Nils Landgren Funk Unit - Live at Jazz Baltica

Nils Landgren Funk Unit - Unbreakable with Ray Parker Jr.

Nils Landgren Funk Unit - Live at Jazz Baltica

Nils “Mr. Red Horn” Landgren

Für die Worte Vielseitigkeit, Neugier und Arbeitseifer gibt es ein Synonym: Nils Landgren. Einst galt übrigens James Brown als „hardest working man in showbusiness“. Den Titel scheint er nun dem Mann mit der knallroten Posaune vererbt zu haben. Mit seiner „Funk Unit“, seinen Jazz-Balladenprojekten und immer wieder neuen Konstellationen unter eigenem Namen ist er im Schnitt 200 Tage im Jahr unterwegs. Er zählt zu den erfolgreichsten europäischen Jazzmusikern überhaupt. Darüberhinaus auch zu den ganz wenigen, die mit Jazz ein breites Publikum, weit über die Szene hinaus erreichen, ohne sich dabei künstlerisch oder persönlich zu verbiegen.
Mit seinen eigenen Produktionen erreicht Nils Landgren überdies regelmäßig den German Jazz Award. In Schweden erhielt er außerdem den GRAMMY  2013 für sein Lebenswerk und 2012 den Sir George Martin Music Award aus den Händen des legendären Beatles-Produzenten.

Daneben ist Landgren als Produzent und Talentscout gefragt. Er vermittelt sein Knowhow an Studenten in Hamburg und Shanghai, berät die NDR Big Band, steht der vielseitigen schwedischen Bohuslän Big Band vor. Außerdem ist er gefragter Festivalleiter, bis 2011 beim JazzFest Berlin und seit 2012 beim JazzBaltica Festival. Mit seinem Projekt „Funk for Life“ setzt er sich, zusammen mit Ärzte ohne Grenzen, für die musikalische Ausbildung afrikanischer Kinder und Jugendlicher ein.

Alle Konzerte der Reihe “Jazz in the City” im Überblick!

Nils Landgren Funk Unit

Nils “Mr. Red Horn” Landgren

Nils Landgren Funk Unit

Für die Worte Vielseitigkeit, Neugier und Arbeitseifer gibt es ein Synonym: Nils Landgren. Einst galt übrigens James Brown als „hardest working man in showbusiness“. Den Titel scheint er nun dem Mann mit der knallroten Posaune vererbt zu haben. Mit seiner „Funk Unit“, seinen Jazz-Balladenprojekten und immer wieder neuen Konstellationen unter eigenem Namen ist er im Schnitt 200 Tage im Jahr unterwegs. Er zählt zu den erfolgreichsten europäischen Jazzmusikern überhaupt. Darüberhinaus auch zu den ganz wenigen, die mit Jazz ein breites Publikum, weit über die Szene hinaus erreichen, ohne sich dabei künstlerisch oder persönlich zu verbiegen.
Mit seinen eigenen Produktionen erreicht Nils Landgren überdies regelmäßig den German Jazz Award. In Schweden erhielt er außerdem den GRAMMY  2013 für sein Lebenswerk und 2012 den Sir George Martin Music Award aus den Händen des legendären Beatles-Produzenten.

Daneben ist Landgren als Produzent und Talentscout gefragt. Er vermittelt sein Knowhow an Studenten in Hamburg und Shanghai, berät die NDR Big Band, steht der vielseitigen schwedischen Bohuslän Big Band vor. Außerdem ist er gefragter Festivalleiter, bis 2011 beim JazzFest Berlin und seit 2012 beim JazzBaltica Festival. Mit seinem Projekt „Funk for Life“ setzt er sich, zusammen mit Ärzte ohne Grenzen, für die musikalische Ausbildung afrikanischer Kinder und Jugendlicher ein.

Alle Konzerte der Reihe “Jazz in the City” im Überblick!

Partner

jazzthing